Karl Valentin
::: Sein Leben ::: Sein Werk ::: Über Karl Valentin ::: Fotogalerie ::: Zitate ::: Aktuelles ::: Shop ::: Kontakt
 
 
  Sein Werk
 
  ::: Einführung
  ::: Werkverzeichnis
  ::: Filmographie
  ::: Kostproben
  ::: Übersetzungen
  ::: Kaufen
  Valentin- Die Tonfilme
 
 
 
 
  ::: Stummfilme
  ::: Tonfilme
  ::: Verschollene Filme
 
     
  Valentins Werke..  
     
 

..als Buch, Video, DVD oder als Hörbuch auf CD- machen Sie sich oder anderen eine Freude.
Hier finden Sie eine Übersicht über aktuelle Werkausgaben.

 
 
     
  Aufführungsrechte  
     
 

Sie möchten Werke von Karl Valentin vor Publikum aufführen?
Wenden Sie sich bitte wegen des Erwerbs der erforderlichen Bühnenauf-führungsrechte an den
Drei Masken Verlag.

 
 
       
   

Tonfilme

Der Theaterbesuch
1934
Regie: Joe Stöckel
Darsteller: Karl Valentin (Ehemann), Liesl Karlstadt (Fanny, seine Frau)
Inhalt: Es ist 18:45 Uhr, ein Ehepaar bereitet sich auf einen gemütlichen Abend zuhause vor. Die Idylle wird von einem Geschenk der Hauswirtin gestört: zwei Theaterkarten für den Faust noch am gleichen Abend. Hektische Vorbereitungen beginnen, es wird schnell gegessen. Leider verhaken sich dabei

 
  die Gabeln der Beiden und wertvolle Zeit geht verloren. Nun muss noch ein Zettel an den Sohn geschrieben werden, damit der beim Heimkommen weiß, wo seine Eltern sind. Dann beginnt die Suche nach dem verflixten Kragenknöpferl, beide brennen sich an der heißen Lockenschere, das Salatöl, das die Nachbarin borgen möchte, landet auf dem schönen Ausgehkleid der Hausfrau und der Ehemann hat kein frisches Hemd zum Anziehen. Kein Wunder, dass bald der schönste Ehekrach entsteht, die Frau weint und der Mann grantelt. Zuguterletzt stellt sich beim Blick auf die Theaterkarten heraus, dass die Vorstellung erst am nächsten Tag stattfindet.  
     
 

Im Schallplattenladen
1934
Regie: Hans H. Zerlett
Darsteller: Karl Valentin (der Kunde), Liesl Karlstadt (die Verkäuferin), Elisabeth Paperlitz
Inhalt: Karl Valentin will eine Schallplatte kaufen, kann an den Namen des gewünschten Liedes nicht erinnern. Auch die telefonische Nachfrage beim Besitzer des Schallplattenladens, dem Herrn Rembremerding, hilft nicht, weil der Kunde derart über den Namen des Chefs lachen muss, dass er die gesuchte Melodie nicht pfeiffen kann. Die geduldige Verkäuferin spielt Valentin einige Platten vor und zeigt dem schwierigen Kunden schließlich den neuesten Verkaufsschlager, unzerbrechliche biegsame Schallplatten. Natürlich demoliert der begriffstutzige Kunde daraufhin etliche nicht-biegsame Schallplatten und im daraus entstehenden Chaos schlussendlich sogar eine Vitrinenscheibe.

Der verhexte Scheinwerfer
1934
Regie: Carl Lamac
Darsteller: Karl Valentin (der Elektriker), Liesl Karlstadt (der Lehrling), O.E. Hasse (der Geschäftsführer)
Inhalt: Bei einer Aufführung in einem Kabarett geht ein Scheinwerfer kaputt. Der Elektrikermeister Valentin und sein Lehrbub Karlstadt sollen den Schaden schnell reparieren. Doch schnell geht schon mal garnichts. Nach einer ausgiebigen Brotzeit mit Bier, Würsten und Brezen veranstalten die beiden Handwerker ein ungeheuerliches Chaos auf der Bühne und vertreiben ein Zuschauerpaar aus der ersten Reihe. Endlich ist die Reparatur doch abgeschlossen, aber beim Umlegen des richtigen Schalters brennt der falsche Scheinwerfer. Die Elektriker bieten an, die Reparatur zu wiederholen, aber der entnervte Direktor wirft die Beiden hinaus.

 
     
     
  Zitat  
     
 

"Bekanntmachung - Durch die ständigen Misserfolge sehen wir uns gezwungen das Wetter nicht mehr voraus zu sagen, sondern unter Garantie festzustellen."

 
     
  zur Zitatesammlung  
 
 
     
  Zitat  
     
 

"Und der Schlüssel liegt drin, ja wie bist du denn da rauskomma?" "Ja zuerst, bevor ich drin zugsperrt hab, bin i no schnell rausgsaust."

 
     
  zur Zitatesammlung  
 
 
     
  Zitat  
     
 

"Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit."

 
     
  zur Zitatesammlung  
 
 
     
    Seite 1 I Seite 2 I Seite 3 I Seite 4   I Seite 5 zurück « » weiter  
     
 
::: Sein Leben ::: Sein Werk ::: Über Karl Valentin ::: Fotogalerie ::: Zitate ::: Aktuelles
::: Impressum ::: Kontakt ::: Gästebuch ::: Home
Copyright © Familie Valentin, 2006